Suchmaschinen-Optimierung für Existenzgründer

Wer als Existenzgründer online erfolgreich sein möchte, muss auch online zu finden sein. Dank SEO im Netz für potenzielle Kunden sichtbarer werden? Wie das geht, verrät Chancen-MV hier.

Als Existenzgründer mit SEO erfolgreich

Sie wollen als Existenzgründer online erfolgreich sein? Dann müssen Ihre Kunden Sie auch online finden! SEO (zu Deutsch „Suchmaschinenoptimierung“) befasst sich damit, Ihre Webpräsenz so zu optimieren, dass sie von Suchmaschinen wie Google für Ihre Produkte bzw. Dienstleistungen als besonders relevant eingestuft wird – und so in den Suchergebnissen möglichst weit oben erscheint.

Sie möchten nicht nur nach dem Start in die Selbstständigkeit, sondern auch langfristig digital wachsen? Dann ist Suchmaschinenoptimierung vermutlich der beste Online Marketing-Kanal für Sie. Nutzen Sie diese Werbemöglichkeit, um potenzielle Kunden gezielt auf Ihre Website zu lenken und auf Ihr frisch gegründetes Unternehmen aufmerksam zu machen. Dabei ist wichtig zu wissen: SEO besteht aus zwei Bereichen – der OnPage- sowie der OffPage-Optimierung.

Unser Tipp

Bilder & Videos werden von Google als besonders nutzerfreundlich eingestuft und daher mit guten Rankings belohnt. Kein eigenes Material? Hier lohnt sich der Einbau externer Medien, z.B. von YouTube.

OnPage-SEO

Bei der OnPage-Optimierung dreht sich alles um Maßnahmen, die auf und an der eigenen Website durchgeführt werden, um deren Sichtbarkeit zu steigern. Das betrifft vor allem Stellschrauben wie Content, Metadaten und Linkbuilding.

Content

Ansprechend, glaubwürdig, informativ – so sieht guter Content aus. Wer keine hochwertigen Inhalte auf seiner Website vorweisen kann, wird schnell mit schlechten Suchergebnissen abgestraft. Für Suchmaschinen wie Google ist es wichtig, dass Besuchern Ihrer Seite echter Mehrwert geboten wird. Im Klartext: Sorgen Sie dafür, dass diese genau die Antworten finden, nach denen sie suchen! Erwarten den User auf Ihrer Website klar strukturierte, gut geschriebene Texte, in denen sich zudem die für Ihr Produkt bzw. Dienstleistung relevanten Suchbegriffe wiederfinden? Dann sind Sie in Sachen suchmaschinenoptimierter Content auf dem richtigen Weg.

Metadaten

Bei den sogenannten Metadaten handelt es sich um die in den Suchergebnissen sichtbaren Auszüge Ihrer Webseiten – gegliedert in Metatitel (Überschrift) und Metabeschreibung (der Zweizeiler darunter). Diese Angaben sollten für jede Unterseite Ihrer Domain individuell angepasst werden. Stellen Sie kurz, prägnant und möglichst spannend den Inhalt der jeweiligen Seite vor und berücksichtigen Sie dabei auch die Hauptkeywords. Warum? Insbesondere der Metatitel ist ein wichtiges Rankingkriterium bei Google.

Internes Linkbuilding

Suchmaschinen werten es als positiv, wenn eine Website intern logisch vernetzt ist. Verlinken Sie daher Ihre Unterseiten an passenden Stellen miteinander.

OffPage-SEO

Unter dem Begriff OffPage-SEO werden die Maßnahmen zusammengefasst, die außerhalb der eigenen Website durchgeführt werden können. Besonderes Augenmerk gilt hier dem Backlinkaufbau. Backlinks sind Links, die von anderen Internetseiten auf die eigene Website bzw. deren Unterseiten verweisen. Je mehr Backlinks Ihre Seite zählt, desto besser bewerten Suchmaschinen Ihren Webauftritt. Aber aufgepasst: Fremde Seiten werden nur dann als hochwertige Linkgeber angesehen, wenn diese ebenfalls Content mit Mehrwert, sinnvolle Strukturen sowie eine gute Sichtbarkeit aufweisen.

Der eigene Blog: Für Existenzgründer sinnvoll?

Zur eigenen Website gehört für viele Existenzgründer auch ein eigener Blog. Aus SEO-Sicht durchaus sinnvoll: Google und Co. stufen Websites, auf denen regelmäßig neue Inhalte veröffentlicht werden, als besonders hochwertig ein. Allerdings unterschätzen Gründer zumeist, wieviel Arbeit das Bloggen in der Regel macht – Zeit, die gerade in der Startphase eines Unternehmens an anderer Stelle besser investiert wäre. Zudem sind SEO-Kenntnisse für einen effektiven Blog zwingend notwendig. Geben Sie ihn daher am besten von Beginn an in professionelle Hände.

Externe Unterstützung in Sachen SEO ratsam

Suchmaschinenoptimierung ist ein breites Feld mit vielfältigen Möglichkeiten. Neben den hier aufgeführten Maßnahmen lässt sich die Sichtbarkeit Ihrer Website mit zahlreichen weiteren Mitteln, wie beispielsweise technisches SEO, verbessern. Um das Beste aus dem eigenen Webauftritt herauszuholen, ist daher die Zusammenarbeit mit einer professionellen SEO-Agentur ratsam.

Unser Tipp

Verzichten Sie auf Backlinkgeneratoren! Diese vermitteln zwar Hunderte von Links in kürzester Zeit. Diese sind allerdings meist von sehr schlechter Qualität, was mit negativen Rankings bestraft wird.