Ostsee-Zeitung

Die OSTSEE-ZEITUNG ist mit über gedruckten 115.000 Exemplaren und dem E-Paper die auflagen- und reichweitenstärkste regionale Tageszeitung in Mecklenburg-Vorpommern. 

Entsprechend dem Motto „Weil wir hier zu Hause sind“ ist sie vor allem auf regionale und lokale Nachrichten fokussiert. Werte wie Heimatverbundenheit und Menschlichkeit, aber auch die kritische Distanz zur Macht in Politik und Wirtschaft gehören zu den Grundsätzen der Abonnementzeitung. 

Mit dem OZ-Gründerpreis sollen mutige Gründer gefördert werden.

Darum sind wir dabei!
„Das Spannungsfeld zwischen Chancen und Herausforderungen ist eng miteinander verwoben. Umso spannender ist es zu beobachten, wie junge Unternehmen innovative Ideen realisieren. Wir sind neugierig auf Erfolgsgeschichten, mutige Entscheidungen in der Weiterentwicklung des Geschäftsmodells und wollen denjenigen eine Plattform bieten, deren Einfälle wegweisend für das unternehmerische Ökosystem in Mecklenburg-Vorpommern sind.“

Imke MentzendorffGeschäftsführerin

Gemeinsam mit vielen starken Partnern will die OSTSEE-ZEITUNG, neben der täglichen Berichterstattung auch aktiv für die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern werden. Bereits seit 2003 unterstützt sie erfolgreiche Existenzgründungen durch den OZ-Existenzgründerpreis. Durch die OZ-Initiative Chancen M-V sollen kreative Köpfe zusätzlich motiviert werden, ihre Geschäftsideen zu realisieren und auf dieser Plattform ihre Geschichte zum eigenen Unternehmen zu erzählen.

Neues, lokales Nachrichtenmedium „OZ+“  

Frische Firmen for Future

Entsprechend dem Motto „Weil wir hier zu Hause sind“ ist sie vor allem auf regionale und lokale Nachrichten fokussiert. Werte wie Heimatverbundenheit und Menschlichkeit, aber auch die kritische Distanz zur Macht in Politik und Wirtschaft gehören zu den Grundsätzen der Abonnementzeitung. „Heimat ist unser Markenkern. Auch bei unseren digitalen journalistischen Angeboten“, sagt OZ-Chefredakteur Andreas Ebel. Fünf Millionen Visits pro Monat auf den digitalen Inhalten sind eine Größe. Konsequent hat die OSTSEE-ZEITUNG mit „OZ+“ ein neues lokales Nachrichtenmedium auf den Markt gebracht. Erfolgreich: Jede Woche können wir zahlreiche neue Abonnenten von unseren starken Inhalten überzeugen. 

Doch OZ ist weit mehr: Ratgeber für die Leser in allen Lebenslagen und für die Wirtschaft. Themenschwerpunkte im Netz und in der gedruckten Ausgabe werden durch interessante Veranstaltungen ergänzt und Angebote für Werbekunden ergänzt. Der hauseigene Podcast „Connected“, gehört genauso dazu wie sowie Auftritte in Social-Media-Kanälen wie Facebook und Instagram. 

„Die Wirtschaft ist Motor des Landes. Unsere Leser lieben Geschichten um Firmen, ihre Chefs und Mitarbeiter. Sie lesen gerne über die Erfolge der Betriebe; aber auch wenn es mal Probleme gibt. Geht es der Wirtschaft gut, geht es den Menschen in MV gut. Und die OZ ist als treuer Begleiter und kritischer Beobachter immer nah dran."

Andreas EbelChefredakteur