Im Livetalk der OSTSEE-ZEITUNG sprach Greifswalds Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne) über den Umgang mit Wildschweinen im Stadtgebiet. Foto: OZ/Philipp Schulz

Bei der 2. MV-Digitalisierungsmesse NØRD geht es noch bis zum 14. Juni um große Themen wie Künstliche Intelligenz, Smart Cities, Co-Working und Vernetzung. Zum Programm gehören auch die „Live-Talks“ der OSTSEE-ZEITUNG, die regionale Themen in den Vordergrund stellen und für Online-User aufbereiten. Redakteure der größten Tageszeitung des Landes treffen sich in drei Lokalredaktionen und reden mit Partnern aus der Region über drängende Fragen der Stadtpolitik oder auch Projekte aus der Gründerszene. Zuschauer sind entweder via Livestream dabei oder schauen sich den Talk später online an. Die Social-Media-Kanäle der OZ bieten außerdem die Möglichkeit, das Thema zu diskutieren.

Den Auftakt machte am 3. Juni Greifswalds Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne). Er informierte über Maßnahmen gegen die Wildschweinplage in der Hansestadt. Das Thema interessiert viele Einwohner; sie konnten sich dank des OZ-Talks live mit neuen Informationen versorgen lassen. Am 8. und 10. Juni gibt es zwei weitere Live-Talks mit Erfahrungsberichten aus der Co-Working- und Gründerszene.

Die nächsten Talks:

OZ Wismar, 8. Juni, 10 Uhr: Vanessa Kersting (Innovationsport Wismar) zum Thema „MVLiebe: Online-Hofladen für regionale Produkte“

OZ Stralsund, 10. Juni, 10 Uhr: Toni Gurski & Hannes Trettin (Geschäftsführer von Projekt Bay/ Co-Working Hostel) – „Erstes Co-Working Hostel in MV“ und weitere Apps der beiden zum Thema Nachhaltigkeit

Link OZ-Talk Greifswald: https://youtu.be/m-tIvX2TH1I

Die MV Digitalisierungsmesse NØRD findet vom 31. Mai bis 14. Juni statt. Alle Angebote können kostenfrei und ohne Anmeldung genutzt werden. Infos zum Programm: www.digitalesmv.de/noerd